Der Doktor

Dr. med. Máté Mátrai

Werdegang:

Jahrgang 1977, verheiratet, 2 Kinder
Gymnasialbildung bei Franziskaner, Esztergom, Ungarn
Medizinstudium an der Semmelweis Universität, Budapest, Ungarn

Als wissenschaftliche Tätigkeit mit dem Zusammenwirken von weiblichen und männlichen Hormonen auf den Koronaren-Herz-Kreislauf von 2003 bis 2005 beschäftigt.

Facharztbildung zum Frauenarzt und Weiterbildung: spezielle Geburtshilfe, gynäkologische Onkologie sowie operative Gynäkologie an den Uni-Frauenklinik in Budapest von April 2005 bis Juni 2007 und der städtischen Frauenklinik des Klinikum Stuttgart von Juni 2007 bis Februar 2015.

Niedergelassen nach Praxisübernahme von Dr. Preuninger mit belegärztlichen Tätigkeit an dem Klinik Charlottenhaus.

Schwerpunkte sind:
Ambulante und stationäre Geburtshilfe
Ambulante und stationäre Operationen
Minimal invasive Chirurgie
Endosonographie, Mammasonografie, weiteführende Mammadiagnostik
Psychosomatik in Gynäkologie und Geburtshilfe
Ganzheitlicher Ansatz der Patientinnen-Betreuung